Schnurren 2015 in Haslach

Schnurren am 08. Februar 2015

Acht Schnurrgruppen ziehen durch neun Lokale

Nachdem am 10. Januar mit der Narro Taufe und der anschließenden Feier der Fasent-Eröffnung die diesjährige Fasent Saison im Städtle gebührend eingeläutet wurde, steht den Haslachern und allen Freunden der hiesigen Narretei nun ein weiterer Höhepunkt ins Haus. Am Sonntag, den 08. Februar wird nach altem fastnächtlichem Brauch in Haslach wieder geschnurrt. Das Schnurren, einesder ältesten Fastnachtsbräuche in Haslach,ist bei der Bevölkerung äußerst beliebt und bei den einzelnen Schnurrgruppen wird schon eifrig getextet, gedichtet und geprobt – will man doch auch in diesem Jahr dem Publikum wieder beste Unterhaltung bieten. Beginn ist um 17.00Uhr und geschnurrt wird in folgenden Lokalitäten: Aiple-Franz, Blume (Schnellingen), Clubhaus-Gaststätte, GrünerBaum, In Vino Veritas, Kanone, Raben, Rebstock und Storchen. Lassen Sie sich diesen Höhepunkt der Haslacher Fasent auf keinen Fall entgehen, der in diesem Jahr unter dem Motto “Fasent in Hasle,in jeder Gass?, macht jedem Weltenbummler Spaß” steht. Die Schnurrlokalenehmen gerne ihre Platzreservierung enentgegen. Jedes Jahr ein Highlight Schnurren in Hasle.

Die teilnehmenden Lokale am Schnurren in Haslach:

Aiple-Franz Tel. 97 77 95
Blume (Schnellingen) Tel. 9 1 25 0
Clubhaus-Gaststätte Tel. 80 81
Grüner Baum Tel. 97 59 38
In Vino Veritas Tel. 99 44 69 4
Kanone Tel. 97 75 11
Raben Tel. 97 55 08
Rebstock Tel. 22 36
Storchen Tel. 97 97 97

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Tag der offenen Tür Realschule

Liebe Eltern, zu unserem „Nachmittag der offenen Tür der Realschule“ möchten wir Sie und Ihre Kinder recht herzlich in unsere Schule einladen: Dienstag, den 06. März 2012 in der Aula (Geb. C, ehemals Realschulgebäude) 13:30 Uhr Informationen zur Ganztagesschule in der Realschule Alle Eltern, die sich für Ihre Kinder für den Ganztagesbetrieb interessieren, sollten diese wichtige Informationsveranstaltung wahrnehmen. In der Grundschule unseres Bildungszentrums haben wir die teilgebundene Form der Ganztagesschule mit separaten Klassen. In der Realschule haben wir eigentlich die „Offene Form“ der Ganztagesschule. Bei ausreichenden Anmeldungen kann jedoch auch auf Wunsch eine Klasse gebildet werden. Um Modalitäten und Organisatorisches zu erläutern, raten wir den Eltern dringend, die Informationsveranstaltung zu besuchen.

14.00 Uhr Kleines Auftaktprogramm der Realschule Haslach

Anschließend geführter Rundgang durch die Schule mit Erläuterungen zu Fächern und Schwerpunkten. Wir möchten Ihnen und Ihren Kindern unsere Schule, ihre Fachräume und Einrichtungen und einige Lehrkräfte vorstellen, damit sich unsere zukünftigen Schüler schon etwas mit der neuen Schule vertraut machen können. Wie in einer „gläsernen Schule“ sollen Sie die Möglichkeit haben, Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen im Unterricht zu erleben. Soweit dies möglich ist, dürfen auch unsere kleinen Gäste selbst etwas ausprobieren. Im Anschluss an die Führung haben Sie ausreichend Gelegenheit, mit der Schulleitung noch anstehende Fragen zu besprechen.

Werkrealschule

Liebe Eltern, zu unserem „Nachmittag der offenen Tür der Werkrealschule“ möchten wir Sie und Ihre Kinder recht herzlich in unsere Schule einladen:

Donnerstag, den 08. März 2012 in der Aula (Geb. C, ehemals Realschulgebäude

Alle Eltern, die sich für Ihre Kinder für den Ganztagesbetrieb interessieren, sollten diese wichtige Informationsveranstaltung wahrnehmen. In derWerkrealschule unseres Bildungszentrums haben wir die teilgebundene Form der Ganztagesschule mit separaten Klassen.In dieser Informationsveranstaltung erfahren Sie Näheres über Organisatorisches einerseits, aber auch über die zusätzlichen Chancen, die die Form der Ganztagesschule bietet. Selbstverständlich sind auch Eltern mit Ihren Kindern aus den umliegenden Gemeinden eingeladen. Für Kinder aus den umliegenden Gemeinden, die sich im Ganztagesbetrieb anmelden, wird der Schulbezirk aufgelöst.

 

14.00 Uhr Kleines Auftaktprogramm für alle Gäste in der Schule Haslach

Anschließend geführter Rundgangdurch die Schule mit Erläuterungen zu Fächern und Schwerpunkten. Wir möchten Ihnen und Ihren Kindern unsere Schule, ihre Fachräume und Einrichtungen und einige Lehrkräfte vorstellen, damit sich unsere zukünftigen Schüler schon etwas mit der neuen Schule vertraut machen können. Wie in einer „gläsernen Schule“ sollen Sie die Möglichkeit haben, Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen im Unterricht zu erleben. Selbstverständlich werden unsere kleinen Gäste vieles selbst ausprobieren dürfen. Im Anschluss an die Führung haben Sie ausreichend Gelegenheit, mit der Schulleitung noch anstehende Fragen zu besprechen.

 Wir freuen uns, wenn Sie unsere Einladung annehmen und wir uns gegenseitig kennenlernen können.

Anmeldetermine für 5. Klasse Realschule und 5. Klasse Werkrealschule im neuen Sekretariat:

  

Mittwoch, 28.03.2012

 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Donnerstag, 29.03.2012

von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen auch im Namen

des Lehrerkollegiums.

gez. J. Wilhelm, Schulleiterin

  

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Trumpet meets Guitar

Unter diesem Titel gastiert am Samstag 11. Juni ein neues Duo im Gasthaus „Zum Grünen Baum” in Haslach im Kinzigtal.
Stephan Zimmerman (Flügelhorn/Trompete) ist Professor für Jazz Trompete und Ensemble an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim,
Mitglied im Vienna Art Orchestra und Gastdozent des Juge…ndjazzorchesters der Bundesrepublik Deutschland, Bujazzo.
Axel Moser ist an der hiesigen Musikschule seit Jahren Gitarrenlehrer und schafft es immer wieder renommierte Musiker ins Kinzigtal zu verpflichten.
Er studierte in Bern an der “Swiss Jazz School” Jazz und Popularmusik und war
jahrelang als rein konzertierender Musiker im In- und Ausland tätig.
Daher kennen sich die zwei Musiker auch noch aus ihrer gemeinsamen Zeit
bei der legendären “Golden Sound Band” aus Offenburg.
Der neuerliche Kontakt entstand als Stephan Zimmermann per Zufall Videos von
Axel Moser/ John Stowell bei You Tube sah, und sich daraufhin bei Axel Moser meldete.
Das Internet ermöglicht neue Formen der Kommunikation. So wurden die Proben
zwar teilweise an der Hochschule in Mannheim durchgeführt, aber eben auch online via
“Dropbox”.

gruener baum event Trumpet meets Guitar

Stephan Zimmermann und Axel Moser

Die Stücke sind allesamt aus der Feder von Axel Moser und wurden dann später
gemeinsam arrangiert und in Form gebracht.
Gespielt werden traditionelle Jazzstandards, aber auch Latinnummern im Stil
des “American Songbooks”.
Im August gehen beide ins Studio und werden ihre erste gemeinsame CD aufnehmen,
die von MFL Records vertrieben wird.
Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr in Haslach. Der Eintritt beträgt 10 Euro.
Bei schönem Wetter findet das Konzert im idyllischen Biergarten statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Storchen Auszeichnung

Das Gasthaus Storchen erhält als erste Gaststätte in Haslach  das Gütesiegel:
„Qualitäts-Gastgeber Wanderbares Deutschland“

Zukunftsmarkt Wandern: Immer mehr Menschen schnüren im Urlaub die Wanderstiefel und wollen die Natur zu Fuß erleben. Allein in Deutschland sind es rund 34 Millionen, die sich in Urlaub und Freizeit auf den Weg machen. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Der Wanderer von heute ist reiseerfahren, anspruchsvoll und legt Wert auf Qualität – und diesen Ansprüchen kann man nur mit einem hohen Niveau gerecht werden. Als erster Betrieb in Haslach ist nun das Gasthaus Storchen als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet worden. Überreicht wurden Herrn Walter, Gasthaus Storchen, die Urkunde und das Gütesiegel von Bürgermeister Heinz Winkler und der Geschäftsführerin der Tourist Information Gastliches Kinzigtal, Assunta Gabersek. „Diese Auszeichnung ist eine qualitative Aufwertung der Ferienregion Gastliches Kinzigtal“, so Gabersek. Denn das Prädikat der Auszeichnung kommt auch der Ferienregion zu Gute – die Qualität der Gastgeber wird nachhaltig verbessert und erleichtert dem Wanderer die Wahl des Reiseziels durch transparente Orientierungs- und Entscheidungshilfen. Durch die zertifizierten Betriebe kann die Ferienregion sich auch als Qualitätsmarke profilieren. Wanderbares Deutschland ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Tourismusverbandes e.V., dem Deutschen Wanderverband und den örtlichen Tourist Information. Neben der Internetplattform (www.wanderbares-deutschland.de) bietet das Projekt auch einen Praxisleitfaden zur Förderung des Wandertourismus sowie Kriterienchecklisten für Wanderwege, wanderfreundliche Gastgeber und Wanderprospekte. Die Gastgeber, die das Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ erhalten, zeichnen sich vor allem durch die geringe Entfernung zum Wanderwegenetz, Wanderkundige Gastgeber und Mitarbeiter, die Aufnahme von Gästen auch für eine Nacht, Angebote für geführte Wanderungen und Wanderpauschalen sowie vieles mehr, aus. Der Betrieb wird nach insgesamt 23 Kernkriterien und 19 Wahlkriterien geprüft. Die Geschäftsführerin des Gastlichen Kinzigtals hofft, dass neben dem Gasthaus Eiche in Hausach und nun auch dem Gasthaus Storchen in Haslach im Kinzigtal, noch weitere Vermieter im Gastlichen Kinzigtal diesem Beispiel folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Late-Night-Shopping

Am Freitag, dem 3. Juni, ist es endlich wieder so weit. Nämlich dann findet wieder das beliebte Late Night Shopping in Haslach im Kinzigtal statt. Die Haslacher Altstadt wird dann zu einer Fußgängerzone umgewandelt und man kann sich ganz ungestört der Kauflust hingeben. Auch um die Schließung der Läden muss man sich keine Sorgen machen, denn sie haben bis 24 Uhr durchgehend geöffnet. Für einen besonderen Fler und ein stilvolles Ambiente sorgt auch die  Nacht der 1000 Lichter. So kann man quasi im romantischen Lichterschein gemütlich durch die Altstadt bummeln. Für wen das Einkaufen nicht im Vordergrund steht, sondern lieber gerne gut zu Abendessen möchte, der ist beim Late Night Shopping im Kinzigtal auch herzlich willkommen. Es wird nämlich übrigens auch bis um Mitternacht von den lokalen Gaststätten und Restaurants bewirtet. So findet man reichhaltiges Essen für jeden Geschmack.

werbung Late Night Shopping

Wir suchen Sponsoren für Gewinnspiele

Was wird an dem Abend geboten sein? Auf dem Pfarrplatz gibt es einen Nachtflohmarkt, auf dem einige Bürger wohl bestimmt ein gutes Schnäppchen machen werden und ihre alten nicht mehr gebrauchten Wertgegenstände loswerden. Kurios ist nur, dass so etwas auch bei Nacht veranstaltet wird. Wer es etwas actionreicher mag, der wird bestimmt das American Bullriding mögen, auch bekannt unter dem Namen “Rodeo”. Die Anlage mit mechanischen Bullen befindet sich auf der Höhe der Sparkasse Haslach-Zell und kann ab 18 Uhr schon genutzt werden. Auch für Spaß wird wohl die Aktion der Hofstetter Fussball-Jugend sorgen. Sie stellt in der Nähe des Herrengeschäft Mode Giesler eine Torwand auf, an der man seine Schussgeschwindigkeit messen kann. Kannst du also mit den Fussballprofies mithalten? Teste es aus.

late night shopping Late Night Shopping

Late-Night-Shopping in Haslach

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Trottefest

Alljährlicher Vatertagshock in der alten Trotte in Schnellingen

Wie in jedem Jahr läd die KLJB Schnellingen-Bollenbach am Vatertag zum Vatertagshock in der alten Trotte in Schnellingen ein.
Ab 10 Uhr beginnt der Vatertagshock mit dem Frühschoppen. Für einen Reichhaltigen Mittagstisch ist gesorgt, es wird auch Kaffee und Kuchen angeboten.
Nachmittags wird es einen Kinderspiele-Nachmittag geben.

Abends wird das Trottefest bis tief in die Nacht ausklingen…

Auf Ihr kommen freut sich die KLJB Schnellingen-Bollenbach

vatertagshock Trottefest

Trottefest in Schnellingen

Früher wurde in der alten Trotte in Schnellingen noch Obst zu Most gepresst. Heute finden dort immer mehr Parties und Feste statt. So auch das Trottefest der Landjugend Bollenbach-Schnellingen. Das Gebäude ist so auch ideal für den Fall, dass es auch einmal regnen sollte. Aber das wird an Christi Himmelfahrt oder dem Vatertag natürlich nicht gehofft. So werden alle Vatertagswanderer und Feierlustige zum Trottefest in Schnellingen eingeladen. Für Essen, Trinken und Unterhaltung ist gesorg, also was will man mehr.

Weitere Informationen über das Dorf und den ortsteil von Haslach finden Sie hier: Schnellingen


Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Brand Sägewerk

Es ist gegen 21 Uhr am Dienstagabend, als die Feuerwehr Haslach eine Brandmeldung per Notruf bekommt. Wohl hätte ein Spaziergänger eine Rauchbildung in dem alten Sägewerk in Haslach bemerkt und sofort an einem der umliegenden Häuser geklingelt. Als der Hausbesitzer die Tür öffnete, konnte man sogar schon Flammen erkennen, sodass auch umgehend die Feuerwehr alarmiert wurde. Als die Feuerwehr Haslach im Mühlengrün am Sägewerk ankam und auch sofort mit den Löscharbeiten begann, war da schon sofort klar, dass es sich hier um einen Großbrand handeln würde. So rief man auch die Einsatzkräfte aus der Umgebung im Kinzigtal zusammen, und appellierte um deren Hilfe. Schon beim Betreten der Einsatzstelle, war das Feuer so groß, dass es durch das Dach des Gebäudes durchgedrungen war und Flammen in die Höhe schossen. Deshalb brauchte man nicht nur die Hilfe aus den Nachbargemeinden und Ortsteilen, sondern forderte auch noch Hilfe aus dem Hamersbachtal an. So waren  insgesamt die Feuerwehren Haslach, Bollenbach, Schnellingen, Hausach, Steinach, Fischerbach und Zell im Einsatz. Ein Augenzeuge berichtete in der Facebook-Gruppe Haslach im Kinzigtal

und immer mehr Eisatzfahrzeuge kommen.. wie die da wohl überhaupt alle Platz haben?!?!

Und da hatte der Beobachter auch recht, denn es waren insgesamt 120 Helfer im Einsatz. Davon 85 Feuerwehrkräfte und der Rest DRK und THW zur Unterstützung. Also schon ein großer Brand im alten Sägewerk in Haslach im Kinzigtal, der jede Hilfe benötigt hatte. Denn das Feuer war nicht immer unter Kontrolle. Es bestand die Gefahr, dass das Feuer womöglich auf das Nachbargebäude der Firma Neumaier übergehen würde. “Das war die Priorität von Anfang an”, konnte uns ein Feuerwehrmann berichten. So riss man auch mit Absicht Teile des Sägewerks in Haslach ab um an sog. Glutnester heranzukommen und diese zu beseitigen. Auch anliegende Wohnhäuser waren kurzzeitig in Gefahr, so mussten Anwohner ihr ganzes Hab und Gut in ihrer Wohnung zurücklassen. Mitgenommen wurde nur das Wichtigste: Die Papiere und  etwas zum Anziehen, den Rest mussten sie zurücklassen, da der Brand urplötzlich ausbrach.

Brandursache im Sägewerk

Klar ist bisher, dass sich eine Unmenge an Rindenmulch, Hackschnitzel oder  Sägespäne in dem Sägewerk befunden haben muss. Das Sägewerk wer jedoch nicht mehr in Betrieb und die Holzrohstoffe wurden dort lediglich gelagert. Diese große Menge an Holz habe dazu geführt, dass sich das Feuer so schnell ausbreiten konnte. Augenzeugen verglichen es sogar mit einem großen Lagerfeuer, so makaber wie es sich auch anhört. Die Brandursache ist jedoch noch unklar. Sicher ist jedoch, dass schön öfters das Gebäude als Partyort genutzt wurde. So tranken immer wieder feierlustige Jugendliche dort im alten Sägewerk ihren Alkohol und rauchten ihre Zigaretten. Schon mehrfach musste die Polizei nach Aufruf des Besitzers dort bei “Partynächten” eingreifen und die Jugendlichen bitten das Gelände zu verlassen. Sicher ist aber, dass schon am 06.07.2008 die Feuerwehr in Haslach alarmiert wurde, da aus einer ungeklärten Ursache Rauch aus dem Rindenmuldenhaufen ausgetreten sei. Zu einem Brand kam es aber damals vor 3 Jahren jedoch nicht. Möglich wäre eben aber auch, dass das heiße Wetter für die Brandursache verantwortlich sein könnte. Es könnte sich durch die ständige Hitze der vergangenen Tage ein Gas unter dem Haufen mit Rindenmulch gebildet haben, dieses dann explodierte bzw. zu brennen begann. Weitere Meldungen zum Grund des Feuers und zur Brandursache folgen hier noch…

Brand in Haslach

Wie die Polizei mitteilte gab es insgesamt einen Schaden von mehreren 100.000 Euro. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich vermutlich keine Personen in dem Gebäude, somit wird davon ausgegangen, dass zum Glück keine Personen zu Schaden gekommen sind. Die Polizei Haslach ermittelt jedoch noch und wird in der nächsten Zeit noch Spuren sichern. So soll auch geklärt werden, ob es sich womöglich um eine Brandstiftung gehandelt haben könnte. Die Flammen sind zwar auf das Nachbargebäude der Firma Neumaier übergegriffen, diese konnten jedoch schnell gelöscht werden. Zudem mussten einige Anwohner evakuiert werden.

Brand breitet sich über Facebook aus

Auch im Social-Network Facebook breitete sich der Brand wie ein richtiges Feuer aus. So war schon lange vor einer Pressemeldung etwas auf der Social-Media-Plattform zu lesen. Viele Menschen aus Haslach im Kinzigtal wunderten sich über den starken schwarzen Rauch, der in den Himmel strömte und gingen deshalb auf Facebook um dort genaueres zu lesen. Schon beim Eintreffen der Feuerwehr konnte man so schon eine Brandmeldung auf der Gruppe Haslach im Kinzigtal (www.facebook.com/haslach.im.kinzigtal) lesen. Dort trugen viele Bürger von Haslach etwas zu der Berichterstattung bei und schrieben und kommentierten immer dann, wenn sie etwas neues über den Brand wussten. So konnte man die Facebook-Gruppe schon mit einem Art Newsticker vergleichen, der einem immer auf dem neusten Stand hielt. Viele Leser äußerten sich auch erschrocken und traurig dazu. Ebenfalls konnte man nur Minuten später schon erste Fotos auf Facebook anschauen und somit die großen Ausmaße des Brandes feststellen. Viele Nutzer waren zudem direkt vor Ort und berichteten immer wieder mit ihrem Smartphone auf der Social Plattform, wenn wieder neue Einsatzfahrzeuge eingetroffen waren. Man sieht also schon wie wichtig heute das Internet ist und wie schnell sich dadurch eine Brandmeldung ausbreiten kann.

Aktuelle Bilder gibt es übrigens auf: Regionews-OG

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mann lässt Luft aus Polizeiauto

Was ist da wieder in der schönen Stadt im Kinzigtal los, oder ist Haslach jetzt zu einem richtigen Partyort geworden? Am Samstagmorgen wollte die Polizei Haslach ein Gespräch mit dem Inhaber einer lokalen Diskothek führen und mussten dabei verwundert feststellen, dass ein Mann gerade mit ihrem Polizeiauto beschäftigt war. Das ganze ereignete sich um 5 Uhr morgens. Es war wohl wieder eine lange Partynacht in der Disco im Kinzigtal und so war es für die Beamten schon selbstverständlich am nächsten frühen Morgen einmal nach dem Rechten zu schauen. Dabei stießen sie eben auch auf viele betrunkene Partygäste, die nicht nach Hause gehen wollten. Aber dass ein 20-jähriger Mann an ihrem Reifen zu Gange war und versuchte die Luft herauszulassen war doch wirklich etwas ungewöhnlich für die Polizisten. Natürlich fanden sie den jungen Mann auch im Zustand eines Vollrausches vor, anders hätte man es wohl nicht erklären könne, weshalb der Diskobesucher in Haslach auf eine solch außergewöhnliche Idee kam.

Als die Beamten den jungen Kerl festnehmen wollten, suchte dieser das Weite und flüchtete in Richtung Strickerweg. Der 20-jährige konnte jedoch schnell gefunden und festgenommen werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Schon in der Vergangenheit haben wir über Polizeikontrollen in Haslach und aktuelle Blitzer im Raum Offenburg berichtet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stadtmeisterschaften Tischtennis

Am Samstag, den 21. Mai finden die Club und Stadtmeisterschaften 2011 im Herreneinzel statt. Treffpunkt in der Eichenbachsporthalle ist um 16.00 Uhr. Die Schüler und Jugendlichen ermitteln ihre Vereinsmeister am 24.Mai und am 31. Mai jeweils während des Trainings. Bei den Stadtmeisterschaften im Tischtennis können wieder Sportbegeisterte ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Wer schafft es den Ball perfekt anzuschneiden? Wer hat den besten Aufschlag? Diese und weitere Eigenschaften werden am Ende entscheidend sein um Stadtmeister im Tischtennis zu werden.

Trainingstermine mit Trainer Shi Dong Li in der Eichenbachsporthalle: Nicht-Aktive Schüler und Jugendliche: Dienstag, 18.00 Uhr – 20.00 Uhr Jugendmannschaft und Schülermannschaften: Dienstag, 18.00 Uhr – 20.00 Uhr Erwachsene: Dienstag, 20.00 Uhr – 22.00 Uhr

Die Adresse des TTC Haslach im Internet lautet: www.TTC-Haslach.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Familiengottesdienstteam

Sie sind gefragt! Das Familiengottesdienstteam Haslach sucht Interessierte zur Unterstützung des Teams. Das vierköpfige Team der katholischen Kirche in Haslach bereitet ca. fünfmal im Jahr einen Gottesdienst für Kinder und ihre Familien vor. Unser Anliegen ist es kindgemäß und familienfreundlich den sonntäglichen Gemeindegottesdienst zu gestalten. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und bringen Sie sich mit Ihren Stärken ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zeitlich können Sie Ihr Engagement selbst bestimmen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann greifen Sie zum Hörer und melden Sie sich bei Anja Petersdorf, Gemeindeassistentin Haslach: 0783291350. Gerne können Sie auch eine Email senden an: anja.petersdorf@gmx.de Es freut sich auf Sie, Ihr Familiengottesdienstteam.

Die Erstkommunionkinder sagen Dankeschön! Wir Kommunionkinder aus Haslach möchten uns – auch im Namen unserer Eltern – für die vielen Glückwünsche und Geschenke zu unserer Erstkommunion ganz herzlich bedanken. Wir haben auf Gegengeschenke verzichtet und werden zusammen mit den Kommunionkindern aus Fischerbach stattdessen eine Spende in Höhe von 514 Euro an die brandgeschädigte Familie Schmider vom Basilishof in Hausach übergeben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar